Impressum

Impressum

Dieses Seite wird betrieben von

Stefan Rinke
Zehntstr. 34
76275 Ettlingen

mail: stefan (at) pinball-mods.de

Mich gibts noch auf Facebook und auf G+.

pinside-batch3
Außerdem auch im Netz auf den Seiten: //go-dmd.de/, //pin2dmd.com und auf Pinside und auch im Flippermarkt

Verantwortlich im Sinne §6 TDG:

Stefan Rinke
Zehntstraße 34
76275 Ettlingen

Alle Inhalte auf dieser WebSite sind nach bestem Wissen zusammengestellt und dienen lediglich der privaten Verwendung. Eine Haftung für irgendwelche Folgen die sich aus der Unrichtigkeit der Angaben und Ausführungen ergeben kann nicht übernommen werden.

Für Inhalte von verlinkten (externen) Seiten kann keine Haftung übernommen werden.

Die Inhalte des Blogs geben ausschließlich meine persönliche Meinung wieder. Alle veröffentlichen Quelltexte sind, soweit nichts anderes angegeben, frei vom Copyright Dritter und unter der GPL-Lizenz verwendbar.

Alle auf der Seite veröffentlichen Quelltexte oder Bauanleitungen können frei von Lizenzen genutzt werden. Der Autor übernimmt allerdings auch keinerlei Gewährleistung oder Garantie.

Dies gilt insbesondere wenn durch den Einsatz von Software oder nach den Anleitungen dieser Seite erstellten Werken irgendwelche Schäden entstehen. Es kann auch keine Gewähr dafür übernommen werden, daß bestimmte Werke oder Softwaremodule tatsächlich genau das tun, was in den Artikeln beschrieben wird. Software enthält immer Fehler und ist somit meist Gegenstand ständiger Weiterentwicklung.

Der Autor ist allerdings bemüht nach besten Wissen und Gewissen Sachverhalte vollständig darzustellen und wird Einschränkungen oder Fehler niemals absichtlich verschleiern.

Wenn in den Artikeln Arbeiten an technischen Geräten vor allem Flippern / Pinball Maschines beschrieben werden, dann weise ich hier ausdrücklich darauf hin:

  • für Schäden, die an den Geräten entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Jeder handelt hier auf eigenes Risiko.
  • Arbeiten an mit Strom betriebenen Geräten dürfen niemals unter Spannung durchgeführt werden. Das gilt nicht nur für Netzspannung sondern auch für die „niedrigeren“ Spannung von 50V oder 32V, die am Spielfeld von Flippern verwendet werden. Hier gilt immer ZUERST STECKER ZIEHEN.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *